Videos

Für alle hier veröffentlichten Videos wurde sowohl das Einverständnis der Eltern als auch das der Schüler_innen eingeholt.

Der Videodreh

Hier gibt es einige Videos zu sehen, die an den Projekttagen entstanden sind.
Alle Filme entstehen an einem Tag. Die Kinder entwickeln die Idee, verfassen ein Konzept und eignen sich Wissen über die Technik an. Das Drehbuch wird zwischenzeitlich von den Teamer_innen abgenommen. Erst dann kann gedreht werden – und das ist aufwendiger, als manche_r glaubt. Zum Schluss „nur noch“ der Schnitt. Und fertig ist das Meisterwerk.
Es haben immer vier bis fünf Schüler_innen an einem Film gearbeitet. Die Produktion verläuft eigenständig und wird je nach Bedarf der Gruppe von den Teamer_innen unterstützt.

Die Reportage
Das Nachrichtenfeature zur Zugänglichkeit des öffentlichen und privaten Raums. Sollten Behinderte überall Zugang haben? Und wenn ja, ist das bei Ihnen zu Hause möglich? Welche Möglichkeiten gibt es Zugänglichkeit herzustellen? Sind Menschen in unserer Gesellschaft behindert oder werden sie behindert?

Ein kleiner erdachter Nachrichtenbericht in Kombination mit Interviews in den Straßen von Bernau bei Berlin. Fünf Schüler_innen haben sich die Fragen überlegt und die gesamt Produktion übernommen. Dazu gehörte es auch Interviewpartner_innen zu finden und zu befragen.

Das Kino
Zwei Freundinnen wollen ins Kino gehen. Eine der beiden ist gehörlos. Sie sprechen den Besitzer des Kinos an und suchen gemeinsam nach einer Lösung. Wie kann diese aussehen?

An der Produktion des Films waren fünf Schüler_innen beteiligt. Zwei sind hinter der Kamera und kümmern sich um die Aufnahmen und das Mikro.

Die Zugfahrt
Ein gehörloser Junge tritt eine Reise an, die er zum Geburtstag geschenkt bekommen hat. Er reist alleine in einem Zug. Welche Probleme muss er auf dem Weg bewältigen? Wie geht sein Umfeld mit diesen Problemen um?

Vier Schüler_innen haben diesen Film erdacht, geplant und gedreht. Die Kamera wurde also immer wieder von unterschiedlichen Schüler_innen übernommen. Geschauspielert haben alle.

Die Zugfahrt – Teil 1

Die Zugfahrt – Teil 2

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.